Dies ist Pans Truls. Er wurde am 02.05.1973 in Oslo geboren.   

              Er war die erste Norwegische Waldkatze, die als Halblanghaar-

              rassekatze anerkannt wurde.    

                                                              

                                                DIE VORGESCHICHTE

Ich möchte Euch nun gern eine Rasse vorstellen, die im kalten und rauen Klima Skandinaviens entdeckt wurde.Die Norwegische Waldkatze: Es wird vermutet, das die Vorfahren der Norwegischen Waldkatze von Mitteleuropa nach Skandinavien gelangten und sich da nach und nach dem rauen Klima anpassten. Lange lebte die Waldkatze kaum beachtet in den Wäldern und war als Mäusefänger ein gern gesehener Gast auf den Bauernhöfen. Als auch Kurzhaarkatzen in die entlegendsten Winkel Norwegens gelangten, geriet die Waldkatze in Gefahr auszusterben. Da sie sich mit Kurzhaarkatzen paarte und deren Nachkommen einer solchen Verbindung kurzhaarig sind.

 

                                             

                                                                                                                                                                                                   

                                KÖRPERBAU UND EIGENSCHAFTEN

Der Körper ist kräftig, geschmeidig und langgestreckt auf hohen Beinen. Die Pfoten sind dick und kräftig. Zwischen den Zehen wachsen dichte Haarbüschel, die sogenannten " Schneeschuhe ". Der Kopf hat die Form eines gleichschenkligen Dreiecks, die Nase geht ohne Stop in die Stirn über. Die Ohren sind groß und hoch am Kopf angesetzt. Der äußere Rand von den Ohren verläuft in einer geraden Linie über die Wangen zum kräftigen Kinn. Aus den Ohren wachsen lange Haarbüschel und auf den Ohrspitzen befinden sich Haarpinsel, die der Katze ein wildes, luchsartiges Aussehen geben.

Hauptmerkmal dieser Rasse ist jedoch das " doppelte " Fell. Das Deckhaar ist halblang, leicht fettig, ohne schmutzig zu sein, ist Wasserabweisend, fällt schwer herab und verfilzt nicht. Die weiche Unterwolle schützt die Katzen vor Kälte und entwickelt sich hauptsächlich zum Winter hin. Besonders auffällig im Winter sind dann die " Hemdbrust ", die Halskrause und die " Knickerbocker " an den Hinterbeinen. So ausgestattet konnten die Waldkatzen die nassen Sommer und kalten schneereichen Winter in ihrer Heimat ohne menschliche Hilfe überleben.

Vom Charakter her sind die Norwegischen Waldkatzen echte Naturburschen. Sie lieben das Abenteuer und sind ihrem Menschen gegenüber zutraulich und anhänglich.

                                                                                  

 

 

"Wirklich großartig ist, dass es Katzen in allen Varianten gibt.

Man findet sie passend zu jeder Einrichtung, jeder Art der

Persönlichkeit und der Laune. Aber unter dem Pelz lebt unverändert

eine der freiesten Seelen der Welt."

 

 

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!